Bocholter Notärzte-Team neu eingekleidet

Das Notärzte-Team des St.-Agnes-Hospitals Bocholt hat ein neues Outfit bekommen. Jetzt fahren die Notärztinnen und Notärzte in funktionaler und stylischer Kleidung zu ihren Einsätzen. Die

Dr. Özkan Kalem wird Chefarzt im Bereich Lungenheilkunde

Dr. Özkan Kalem wird Chefarzt im Bereich Lungenheilkunde

Das Klinikum Westmünsterland macht weiter große Fortschritte beim Aufbau der geplanten III. Medizinischen Klinik – Pneumologie am St. Agnes-Hospital Bocholt. Während im Rahmen der Krankenhausstrukturförderung die Baumaßnahmen weiter voranschreiten, steht nun auch eine erste wichtige Personalie fest: Dr. Özkan Kalem wird die Position des Chefarztes und die Leitung des neuen Fachbereichs übernehmen.   Dr. Özkan

Künstliche Intelligenz zur Früherkennung von Darmkrebs

Krankenhaus setzt künstliche Intelligenz zur Früherkennung von Darmkrebs ein

Medizinische Innovation am St. Agnes-Hospital Bocholt Chefarzt Dr. Ludger Wiemer führt mithilfe von künstlicher Intelligenz eine Koloskopie durch und untersucht den Darm auf Polypen und andere Auffälligkeiten. Etwa jede achte Krebserkrankung in Deutschland betrifft den Darm. Nach Angaben des Robert Koch- Instituts erkranken jährlich rund 33.000 Männer und 28.000 Frauen in Deutschland an Darmkrebs. Damit

Brücke zwischen Medizin und Emotion

Krankenhausseelsorge als Brücke zwischen Medizin und Emotion

Neuer Pastoralreferent im St. Agnes-Hospital Bocholt gestartet Pressefoto: Geschäftsführer Dr. Björn Büttner (r.) und Krankenhausdirektor Simon Terbrack (2.v.l.) heißen gemeinsam mit Pfarrer Ulrich Kroppmann (l.), der das Amt zuvor inne hatte, den neuen Krankenhausseelsorger Gerold Gesing (3.v.l.) herzlich willkommen im St. Agnes Hospital Bocholt. Die Krankenhausseelsorge versteht sich als Bindeglied zwischen medizinischer Versorgung und der

Politischer Aktionismus zum Leidwesen der Patienten

Klinikum Westmünsterland spricht von politischem „Aktionismus zum Leidwesen der Patienten“

Der jüngst veröffentlichte Klinik-Atlas des Bundesgesundheitsministeriums bildet das Versorgungsangebot im Westmünsterland absolut unzureichend und in Teilen grob falsch ab. Dies führt zu einer Verunsicherung und Fehlsteuerung von Patientinnen und Patienten und ist nicht tolerierbar. Konkret soll im Bundes-Klink-Atlas eigentlich zu erkennen sein, welches Krankenhaus welche Versorgungsleistung anbietet und wie oft diese dort durchgeführt wurde. So

20 Jahre im Einsatz für Kinder

20 Jahre im Einsatz für Kinder

Corona-Kontaktbeschränkungen, Homeschooling und Isolation in den letzten Jahren haben nachweislich zu einer Zunahme psychischer und physischer Probleme bei Kindern und Jugendlichen, beispielsweise in Form von Depressionen, Ess- und Zwangsstörungen, Übergewicht, Störung des Sozialverhaltens sowie Angststörungen, geführt. Aber auch die Schließung von Schulen, Kindertageseinrichtungen und Sportstätten hat dazu geführt, dass wichtige Kontrollinstanzen für mögliche Kindswohlgefährdungen weggefallen

Neuer Sprecher der Geschäftsführung

Christoph Weß wird neuer Sprecher der Geschäftsführung im Klinikum Westmünsterland

Das Klinikum Westmünsterland erhält einen neuen Sprecher der Geschäftsführung. Geschäftsführer Ludger Hellmann, der das Amt 2014 übernommen hatte, geht mit Ablauf des 30. Juni 2024 in den geplanten Ruhestand und übergibt die Aufgaben an seinen Nachfolger Christoph Weß. Weß ist aktuell noch als Geschäftsführer bei der Cusanus Trägergesellschaft Trier mbH beschäftigt, einem großen katholischen gemeinnützigen

„Kreißsaal to go“ im Bocholter Krankenhaus

„Kreißsaal to go“ im Bocholter Krankenhaus

Der Bocholter Chefarzt Dr. Carsten Böing bietet wieder eine persönliche Führung durch den Kreißsaal an. 19.05.2024 St. Agnes-Hospital Bocholt Interesse an einer persönlichen Kreißsaalführung mit dem Chefarzt? Im Bocholter St. Agnes-Hospital wird dieser Service zusätzlich zu den bereits gewohnten und sehr beliebten Storchenabenden angeboten. „Kreißsaal to go“ nennt sich der wissenswerte Rundgang durch die schönen

Zentrale Aufnahmestation eingesegnet

Zentrale Aufnahmestation eingesegnet

Umstrukturierung der Notaufnahme schreitet voran – Fertigstellung des ersten Bauabschnitts der Erweiterung der Dachfläche zwischen Notaufnahme und Zentrallabor Pressefoto: Freuen sich über die Entlastung der Notaufnahme durch die Einsegnung und Inbetriebnahme der zentralen Aufnahmestation (v.l.n.r.): Dr. Olaf Baumhove (Ärztlicher Direktor, Chefarzt der Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie), Maik Vering (Technischer Leiter), Britta Stephan